Mit diesen Tipps gelingt der Billig-Umzug

Billig-Umzug - so funktioniert es!

Hohe Kosten beim Wohnsitzwechsel müssen nicht sein. Mit einigen Tipps und Tricks gelingt  ein Billig-Umzug ganz leicht. Die richtige Vorbereitung ist hierbei das A und O. Also stellen Sie frühzeitig einen Zeitplan auf, um den Umzug geordnet zu organisieren. Außerdem ist es wichtig, dass Sie die Helfer einige Wochen vor dem Termin informieren. Somit können sich Freunde und Familienmitglieder auf den Termin einstellen - und die Anzahl der Absagen bleibt gering.

Günstig umziehen in Eigenregie: Kosten für Transport sparen

Ein Umzugswagen kostet Geld. Fragen Sie im erweiterten Freundeskreis, ob jemand einen großen Pkw zur Verfügung stellt. Bereits mit einem Kombi gelingt ein überschaubarer Umzug spielend, wenn Sie innerhalb einer Stadt umziehen. Zwar fahren Sie dann mehrmals zwischen den Wohnungen hin und her, sparen aber die Gebühren für einen Transporter oder Lkw. Für die meisten Leute ist ein Umzug mit Profiunternehmen sinnvoller, aufgrund des Service und Versicherungsschutz. Durch die Möglichkeit zum Umzugspreisvergleich finden Sie günstige Angebote von Speditionen in Ihrem Umkreis.

Wenn Sie sich für ein Umzugsunternehmen entscheiden, wählen Sie das passende Modell. Dafür schreiben Sie zunächst eine Liste mit den zu transportierenden Möbeln und Dingen. Ihre Umzugsgüterliste hilft ihnen dabei abzuschätzen, wie viele Kartons Sie benötigen. Das Umzugsunternehmen schätzt anhand dieser Zahl ab, wie viele Umzugshelfer Sie benötigen und welche Transportergröße für Ihren Wohnortwechsel angebracht ist.

Billig-Umzug mithilfe eines Umzugsunternehmens - richtigen Termin wählen

Freunde und Familienmitglieder sind verhindert? Dann beauftragen Sie ein Umzugsunternehmen. Das bedeutet keinesfalls hohe Kosten. Zum Beispiel ist es sinnvoll, vor der Beauftragung verschiedene Transportunternehmen miteinander zu vergleichen. Fertigen Sie eine genaue Übersicht über Ihre Güter und die Entfernung zum künftigen Wohnort an. Daraufhin lassen Sie sich die Kostenvoranschläge unterbreiten und wählen das Angebot, das am besten auf Sie zugeschnitten ist. Ein kleiner Tipp: Meist sind lokale Unternehmen günstiger als überregionale Speditionen. Achten Sie außerdem auf den geeigneten Termin: Erfahrungsgemäß ziehen die meisten Menschen am Ende des Monats oder zu Monatsbeginn um. Dementsprechend höher sind die Preise zu diesen Zeiten. Wer sparsam wirtschaften will, wählt für seinen Umzug einen Termin zwischen dem 6. und dem 13. oder dem 18. und dem 24. des Monats.

Praktische Tipps für einen günstigen Umzug

Diese Tipps helfen Ihnen, den Umzug schnell und unkompliziert zu organisieren. Beschriften Sie die Umzugskartons eindeutig. Schreiben Sie den ungefähren Inhalt oder den Raum auf den Kartons und nummerieren Sie die Umzugskisten. So wissen Sie und die Umzugshelfer, wo das jeweilige Umzugsgut am Zielort zu deponieren ist. Achten Sie auf einen ausgewogenen Packstil: Ein schwerer Karton voller Bücher ist schwierig zu tragen. Füllen Sie ihn lieber zur Hälfte mit Büchern und packen Sie leichtere Materialien hinzu. Mit diesen Tipps gelingt der Billig-Umzug zusätzlich mühelos.

Das sagen unsere Kunden

Unsere Kunden bewerten uns
mit 4,7 von 5 Sternen
    »Gutes System und gute Beratung. Die Firmen, die mir Angebote geschickt haben, haben im sonstigen Internet keine oder sehr negative Bewertungen...«Am 14.05.2019 bewertet.
    »Sehr stark Kundenorientiert. Die Mitarbeiterin *** hat so sehr bemüht und liebt ihren Job. Entsprechend hat Sie sich für uns eingesetzt ❗️ Gerne wieder über Euch❗️❗️❗️❗️❗️«Am 13.05.2019 bewertet.
    »Ein sehr seriöses Portal. Ich bin sehr zufrieden mit dem Anbieter. Eine sehr gutes persönliches Vorgespräch hat stattgefunden. Ich kann es nur weiterempfehlen.«Am 13.05.2019 bewertet.
Kundenbewertung
5 von 5 Sternen basierend auf insgesamt 16 Bewertungen