So organisieren Sie einen Firmen- und Büroumzug professionell

Um den Umzug Ihres Büros mit einem geringen Arbeits- und Kostenaufwand zu bewältigen, planen Sie alle Schritte sorgfältig und frühzeitig vor dem gesetzten Umzugstermin. Die folgenden Tipps leisten Ihnen wertvolle Unterstützung.

Bestimmen Sie einen Verantwortlichen für den Umzug

Idealerweise stellen Firmen einen Mitarbeiter komplett oder teilweise frei, damit er den Umzug planen und vorbereiten kann. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe kommen Personen mit viel Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen infrage. Eine Ausbildung im Fachbereich Projektmanagement und entsprechende Erfahrungen in der Praxis sind bei der Gestaltung eines Büro- und Firmenumzugs hilfreich. Haben Sie einen Umzugsbeauftragten ermittelt, dann informieren Sie die die übrige Belegschaft über dessen Zuständigkeit und Kompetenzen.

Erledigen Sie die folgenden Aufgaben am besten in enger Zusammenarbeit mit diesem Mitarbeiter oder übertragen Sie ihm diese.

Hinweis: Falls Sie die Umzugsorganisation ganz an den Beauftragten delegieren, bringen Sie sich in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt der Planungen auf den aktuellen Stand.

Günstigen Umzugstermin wählen

Sobald Sie den Mietvertrag für die neuen Büroräume unterschrieben haben, setzen Sie den Umzugstermin fest. Bestimmen Sie einen Tag am Wochenende, denn während des laufenden Umzugs können die Angestellten ihrer Arbeit nicht nachgehen. Durch einen Umzugstermin am Samstag oder Sonntag minimieren Sie die finanziellen Einbußen.

Beauftragen Sie ein Speditionsunternehmen

Um von attraktiven Konditionen zu profitieren, holen Sie Kostenvoranschläge von mehreren Umzugsspeditionen ein. Dafür kommen nur Unternehmen infrage, die ausreichende Erfahrungen mit Umzügen für Firmenkunden haben und einen ausgezeichneten Ruf besitzen. Außerdem ist es ratsam, einen Festpreis für den Firmen-und Büroumzug zu vereinbaren, um böse Überraschungen zu vermeiden. Seriöse Speditionen besichtigen sowohl die jetzigen als auch die künftigen Räume, bevor sie Ihnen ein Angebot unterbreiten.

Transfer der EDV einplanen

Damit Sie in Ihren neuen Büroräumen direkt nach dem Firmen- und Büroumzug weiterarbeiten können, benötigen Sie Hilfe beim Ab- und Aufbau der EDV-Anlagen – von Servern bis hin zu Beamern und PCs. Gleiches gilt für die Zusammenarbeit mit dem Internetprovider bei der Umstellung in Verbindung mit der Änderung der Hausanschrift. Spezialisierte IT-Unternehmen gewährleisten, dass die gesamte Infrastruktur spätestens 24 Stunden nach dem Bezug der künftigen Büros wieder funktioniert. Vereinbaren Sie eine Ausgleichs- beziehungsweise Strafzahlung für den Fall, dass sich dieser Termin verzögern sollte.

Zeitpläne für das Packen von Umzugskartons

Üblicherweise verstauen die Mitarbeiter ihre Akten, Büroutensilien und persönlichen Gegenstände selbst in Kartons und entpacken diese am neuen Standort. Für diese Aufgabe ist ein Zeitplan zu erstellen, den Sie mit den Angestellten rechtzeitig abstimmen sollten. Erlassen Sie für die Tage vor und nach dem Umzug eine Urlaubssperre.

Weitere Tipps für den Firmen- und Büroumzug

Im Rahmen der Umzugsplanung teilt der Verantwortliche den Mitarbeitern ihre neuen Büroräume zu. Informieren Sie Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner zeitnah über den Umzug.

Umzugsunternehmen für Firmenumzug finden

  • Kostenlos & unverbindlich
  • Sie erteilen hier keinen Auftrag
  • Bis zu 40% Umzugskosten sparen

Ihre Ansprechpartner

Dirk Weiß

Dirk Weiß

E-Mail:
welcome@umzugsauktion.de
Telefon:
07664 - 40 46 76-50
Telefax:
+49 7664 404 676 66
Aida Mujevic

Aida Mujevic

E-Mail:
welcome@umzugsauktion.de
Telefon:
07664 - 40 46 76-50
Telefax:
+49 7664 404 676 66

Das sagen unsere Kunden

Unsere Kunden bewerten uns
mit 4,8 von 5 Sternen
    »Sehr rasche Kontaktaufnahme, sehr freundliche und m.E. kompetente Beratung. In der Auswahl der Umzugsfirmen qualitätsorientierte Beratung.«Am 24.07.2017 bewertet.
    »Alles super geklappt!«Am 24.07.2017 bewertet.
    »Die Grundidee ist Spitze: Warum sollen Umzugs-Lkw die Rückfahrt leer antreten? Zurück müssen sie sowieso, also kann man da doch eine Rückladung disponieren. Und da die Unternehmen meist zu klein sind, um das selber zu stemmen, gibt's die Umzugsauktion. So eine Art Topf, wo alles reinkommt, was gefahren wird, und dann kann sich die Spedition Hin- oderr Rückladung oder beides dort abholen. Nach beendeter "Auktion" bekommt man dann von umzugsauktion.com eine Empfehlung für drei Anbieter. Einfach klasse. Man wird auch telefonisch betreut, die Antwortzeiten auf emails sind kurz. Müßte ich nochmal umziehen (was ich nicht hoffe :-)), würde ich wieder auf umzugsauktion.com zurückgreifen.«Am 24.07.2017 bewertet.