Was bei der Sprintervermietung zu beachten ist

Sprintervermietung - was ist bei der Anmietung eines Transporters zu beachten?

Kaum jemand hat ein ausreichend großes Gefährt, um den Umzug mit dem eigenen Pkw durchzuführen. Wer im Bekanntenkreis kein passendes Auto auftreiben kann, findet bei einer Sprintervermietung ein geeignetes Modell und mietet es für die Dauer des Umzuges. Allerdings gibt es bei der Auswahl des richtigen Sprinters einiges zu berücksichtigen.

Den passenden Sprinter finden

Bei der Wahl des passenden Modells ist das Ausmaß des Umzugs entscheidend. Wie viel Güter wollen Sie transportieren? Verfassen Sie eine Umzugsgutliste der betreffenden Möbel und Kartons, um die benötigte Sprintergröße einschätzen zu können. Auch die Entfernung zwischen neuem und altem Wohnort beeinflusst die Transporterwahl. Bei großen Distanzen ist es einfacher, wenn Sie alles in einen Sprinter packen und die Strecke einmalig zurücklegen. Bei kürzeren Entfernungen sind mehrere Fahrten nicht selten günstiger als eine einmalige Tour mit einem größeren Transporter.

Ablauf beim Anmieten des Transporters

Sobald Sie einen Sprinter für Ihren Umzug gefunden haben, kontrollieren Sie ihn vor der Übernahme. Eventuelle Mängel halten Sie in einem Protokoll fest. Nehmen Sie noch einen Freund mit, der ebenfalls einen kontrollierenden Blick auf das Fahrzeug wirft - vier Augen sehen mehr als zwei. Starten Sie den Motor testweise und lassen Sie sich verschiedene Sonderfunktionen des Gefährts vor der Fahrt erklären. Eine Versicherung, die Sie vor der Anmietung abschließen, greift im Schadensfall. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer Versicherung mit Selbstbeteiligung oder einer kompletten Absicherung. Bei Selbstbeteiligung tragen Sie bei einem Unfall einen Teil des Schadens selbst, bei der Komplettabsicherung übernimmt die Firma alle Kosten.

Bedingungen für einen entspannten Umzug schaffen

Achten Sie auf genug Platz zum Parken des Sprinters vor beiden Wohnungen. Richten Sie gegebenenfalls eine temporäre Halteverbotszone ein. Informationen zu den Anmeldefristen erhalten Sie beim jeweiligen Straßenverkehrsamt. So können Sie ihren Transporter in direkter Nähe zur Wohnung parken. Die Strecken mit dem schweren Umzugsgut werden kürzer und der Umzug ist schnell erledigt.

Bei Umzugsfirmen ist die Sprintervermietung inklusive

Wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, übernimmt dieses in vielen Fällen die Anmietung des Sprinters. So müssen Sie sich um nichts kümmern und geben den Helfern nur im Vorfeld die Ausmaße des Umzugsguts an. Daran orientieren sich die Umzugsprofis und wählen den passenden Transporter für Sie aus.

Kundenbewertung
Noch keine Bewertungen